Ratsgespräche

Im November 2009 fand die Auftaktveranstaltung der „Ratsgespräche zu Jena“ in der Villa Rosenthal statt. In den vergangenen 9 Jahren wurden mehr als 30 Veranstaltungen durchgeführt und Themen verschiedenster Facetten mit hochkarätigen Referenten und Fachexperten diskutiert.

1_Ratsgespräche zu Jena_Christian Häcker

Die „Ratsgespräche zu Jena“ sind eine Gesprächsreihe, die zum Einen aktuelle Themen aus Jena und der Region aufgreift, und zum Anderen auch neue Themen in der Diskussion anstößt. Der Schwerpunkt liegt dabei ab 2019 noch stärker auf Themen der Stadtentwicklung im weiteren Sinne. Als Teilnehmer werden Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Kultur geladen, der Diskussionskreis an dem jeweiligen Abend umfasst rund 25 geladene Gäste.

Intention der Ratsgespräche ist, gemeinsam ein möglichst breites Themenspektrum zu diskutieren und Denkanstöße zu geben. Dazu werden jährlich 3 bis 4 Veranstaltungen durchgeführt. Die „Ratsgespräche zu Jena“ verstehen sich als regionales Netzwerk für Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Kultur.

Schirmherr der „Ratsgespräche zu Jena“ ist der Oberbürgermeister der Stadt Jena, Dr. Thomas Nitzsche.  Veranstalter und Gastgeber sind Maria Sharichin (gala royale) und Holger Schmahl (SENTIN.EL).

Unser nächstes Treffen (Link)

Jena leuchtet